Sunday, July 15, 2012

diner en blanc and a salad for june



The only but hopefully not the last picnic of this summer turned out to be magnificent! Thanks to dear friends who kindly organized a table for a bigger round (which basically was the only challenging part of this dining flashmob), we could join the third Diner en Blanc in Berlin (a coverage of the previous dinner found here). The road below the renovated railroad between U Station Eberswalder Str. and Schönhauser Allee served as a perfect roofed location on a partly rainy day. The white dress code and the candle light during twilight ensured a festive look as far as the eye could see.

I brought the salad that I devour throughout the month of June: a dish to celebrate the beginning of summer and to anticipate the glorious fruits and veggies that are about to follow from then on.




Strawberry and asparagus salad with shallots and raspberry vinaigrette: works with either white or green asparagus. No herbs needed. When taking white asparagus I like to add green leaves.

 
The moral of the table pic: disposable dishes and Tupperware are THE mood killers at picnics. Cut flowers and candles are THE warrant for a beautiful outdoor dining experience. Find some style ideas here.    

8 comments:

  1. Wie toll, jetzt weis ich endlich was das damals auf sich hatte! Bin daran vorbeigefahren und war total verwirrt deswegen.^^ War ja wirklich eine riesige Veranstaltung, fast die ganze Schönhauser rauf!

    Grüße

    ReplyDelete
  2. ^^. Hat geblendet, nicht?

    ReplyDelete
  3. Ach Su...jetzt weiß ich wieder warum ich so gerne in Berlin leben möchte ;)

    (Hab' ich dir eigentlich schon gesagt wie toll ich deinen Blognamen finde?
    Er triffts einfach)

    Und die Tupperware...da bin ich ganz bei dir.
    Grüßle

    ReplyDelete
  4. Man will doch immer das, was man nicht hat. Hätten wir eine so schöne Terasse wie du, würden wir nicht wie die Wahnsinnigen so ein Event fluten oder die Parks mit Grillgut zumüllen. Jetzt neide ich auch noch dein ganzes Grün, das du aufziehst :) (Wenn ich Tellerschmuck will, nehm ich den Eingepackten aus dem Supermarkt...)

    ReplyDelete
  5. Ps: Deinen Namen mag ich auch (poetisch aber nicht kitschig ;))

    ReplyDelete
  6. Oh, Su! Da wäre ich auch gerne dabei gewesen! Sieht toll aus. Aber leider bin ich ja zu weit weg von Berlin für so spontane Sachen! : )

    ReplyDelete
  7. Kann mir nicht vorstellen, dass es das nicht in MS gibt. Sag aber Bescheid, wenn du hier bist und ich organisier uns ein Picknick :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Bis jetzt habe ich noch nichts davon mitbekommen! Aber hier am See wird ja sowieso immer gepicknickt, sobald die Sonne mal rauskommt, allerdings nicht so stilvoll und romantisch ; )
      Vielen Dank für die Einladung, die werde ich sehr gerne wahrnehmen, falls dann noch (oder besser: endlich?) Picknickwetter ist! Umgekehrt gilt die Einladung aber natürlich auch, falls Du mal in der Gegend bist!

      Lieben Gruß!

      Delete